Hinweis

Die Fotos auf dieser Seite lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Hinweis:
Wenn Sie JavaScript aktivieren, können Sie viel komfortabler die übrigen Bilder anwählen, sogar über die Tastatur !
Tipp

Unsere Besuche in England

Englandreise Juni/Juli 2017

Unser neuer Aufkleber zum Jubiläum 2017: 25 Jahre Städtepartnerschaft

Reise im Zeichen der 25-jährigen Städtepartnerschaft

Friends of Taunton besuchten englische Partnerstadt vom 26.06.bis 04.07.2017

Die diesjährige Reise der Friends of Taunton in die englische Partner­stadt stand ganz im Zeichen der 25-jährigen Städte­partner­schaft zwischen der Stadt Königslutter und Taunton. Aus diesem Anlass waren auch der Bürgermeister Alexander Hoppe sowie die Ratsmitglieder Marc Schneider, Falk Gerecke, Hans-Joachim Scherenhorst, Klaus-Peter Zgrajek, Mike Hartung, Patricia von Berg sowie der ehemalige Bürgermeister Ottomar Lippelt für zwei Tage nach Taunton gereist, um an dem offiziellen Empfang der Stadt teilzunehmen.

Unsere Gruppe bei einem Zwischenstop in Windsor

Unsere Gruppe in Windsor

Bereits die Begrüßung im Vereinshaus des Rugby Clubs durch die stellvertretende Bürgermeisterin Catherine Herbert und den Vorsitzenden des Partnerschafts­vereins Friends of Königslutter Dave Durdan verlief in so herzlicher und vertrauter Atmosphäre, dass sich auch die erstmals Mitreisenden schnell in die Gemeinschaft aufgenommen und integriert fühlten.

Der Vorstand des Partnerschafts­vereins Friends of Königslutter hatte auch in diesem Jahr wieder ein volles und abwechslungs­reiches Programm für seine Gäste erarbeitet.

Der Mittwoch führte die Reisegruppe in das ca. 50 Meilen entfernte Bristol, wo zusätzlich zu einer interessanten Stadt­rundfahrt und einem gemeinsamen Mittagessen Gelegenheit bestand, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Ein besonderes Erlebnis ermöglichten die Friends of Königslutter ihren Gästen am Donnerstag mit einer Bootsfahrt entlang der englischen Südküste von Exmouth nach Brixham. In diesem Fischerei- und Touristenort durften auch das traditionelle Fish and Chips Essen nicht fehlen.

Am Freitag stand zunächst eine höchst interessante und lehrreiche Besichtigung eines Weiden verarbeitenden Betriebs auf dem Programm. Der Reisegruppe wurde der aufwändige Prozess von der Pflanzung, über die Ernte der Weiden und deren Verarbeitung bis zum fertigen Produkt eindrucksvoll demonstriert. Auch Zeichenkohlen für namhafte deutsche Firmen werden hier hergestellt.

Vorsitzender FOK Dave Durdan, Vorsitzender FOT Andreas Weber, Mayor of Taunton Deane Hazel Prior-Sankey, Bürgermeister Alexander Hoppe

Torte und „Taunton Ring“ beim Empfang

Am Abend lud die Stadt Taunton ihre Gäste dann zum offiziellen Empfang in den festlich geschmückten Saal des Rugby Clubs ein. In seiner Rede bedankte sich Bür­germeister Hoppe für die auch persönlich erfahrene Gast­freundschaft und ging auf die Bedeutung freundschaftlicher Beziehungen der Menschen beider Partner­städte gerade auch nach der Brexit-Entscheidung ein. Als Gastgeschenk überreichte er der Bürgermeisterin Hazel Prior-Sankey u. a. ein Straßenschild mit der Aufschrift „Taunton Ring“, der in dem neuen Baugebiet am Fischersteg entstehen soll. Er sprach die Einladung für den Gegenbesuch aus, der vom 19. bis 27.08 2018 stattfinden wird.

Der Sonnabend stand den Gastgebern mit ihren Gästen zur freien Verfügung. Bei herrlichem Wetter wurden Reisen z. B. an die Küste, ins Dartmoor oder Exmoor unternommen oder ein Rundgang durch Taunton oder die Umgebung angeboten.

Ein letzter Höhepunkt war am Sonntag schließlich ein Besuch des wunderschönen Rosemoor Garden, der nach ca. 1,5 Stunden Fahrt durch das reizvolle Devon erreicht wurde.

Die Jubiläumstorte mit Dave Durdan, Deputy Mayor Catherine Herbert und Andreas Weber

Anschnitt der Jubiläumstorte

Der Besuch endete wie immer mit einem gemeinsamen Abschiedsabend, auf dem bei einem Barbecue die bestehenden Freundschaften vertieft und neue geschlossen wurden.

Die Rückreise wurde unterbrochen durch einen zweistündigen Aufenthalt in der Kleinstadt Ely, die für ihre beeindruckende Kathedrale bekannt ist.

Nach einer weiteren Übernachtung auf der Fähre Harwich – Hoek van Holland kehrte die Reisegruppe unter der hervorragenden Leitung des FOT Vorsitzenden Andreas Weber mit vielen neuen Eindrücken und vertieften freundschaft­lichen Beziehungen aus England zurück.

Hannes Sell

Weitere Fotos folgen noch …